Kontaktieren Sie uns!

Ihr Kontakt zu unserem Presseteam.
Messe München GmbH
Messegelände
81823 München
Telefon: +49 89 949-20741
Fax: +49 89 949-20719
E-Mail:

Messe München zum dritten Mal in Folge mit positivem Jahresergebnis

11.12.2012

- Jahresumsatz von 214,5 Mio. EUR übertrifft Planung um 12,7 Mio. EUR
- Erneut Zuwächse bei Ausstellern, Besuchern und vermieteter Fläche
- Im Megajahr 2013 wird Umsatz von nahezu 300 Mio. EUR erwartet

Die Messe München hat 2012 ihr Umsatzziel erneut deutlich übertroffen und zum dritten Mal in Folge ein positives Jahresergebnis erwirtschaftet. Im Inland hat die Messe München GmbH einen Jahresumsatz von 214,5 Mio. EUR erzielt, 12,7 Mio. EUR mehr gegenüber der Planung. Der EBITDA beträgt 43,3 Mio. EUR und liegt damit ebenfalls weit über der ursprünglichen Planung von 28 Mio. EUR. Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München: „2012 war ein überaus positives Jahr für uns. Trotz eines nach wie vor hohen Kapitaldienstes von mehr als 50 Mio. EUR für unser Messegelände haben wir ein positives Jahresergebnis erreicht. Die Maßnahmen unseres Effizienz- und Wachstumsprogramms SPEED zeigen nachhaltige Wirkung. Wir sind stolz darauf, eine der profitabelsten Messegesellschaften in Deutschland zu sein.“

Getragen wurde das gute Jahresergebnis vom erneut sehr positiven Messegeschäft. Bei den 15 Eigenveranstaltungen der Messe München im Jahr 2012 konnten die Aussteller- und Besucherzahlen im Vergleich mit den jeweiligen Vorveranstaltungen erneut um drei bzw. fünf Prozent gesteigert werden. Auch die vermietete Nettofläche wuchs um drei Prozent. Insbesondere international führende Weltleitmessen wie die IFAT ENTSORGA , ISPO MUNICH oder electronica haben zur guten Jahresbilanz beigetragen.

Insgesamt fanden 2012 in der Messe München, im ICM - Internationales Congress Center München und im MOC Veranstaltungscenter München in Freimann 245 Veranstaltungen statt. Am Messeplatz München insgesamt wurden dabei über 35.000 ausstellende Unternehmen und mehr als 1,8 Mio. Besucher gezählt. Gegenüber dem Jahr 2011 entspricht dies Steigerungen von jeweils rd. vier Prozent.

ICM, MOC und Gastveranstaltungen

Im ICM – Internationales Congress Center München fanden dieses Jahr 100 Veranstaltungen mit rd. 110.000 Teilnehmer statt. Das Kongress-Highlight des Jahres bildete die Jahrestagung der renommierten European Society of Cardiology (ESC) mit rd. 30.000 Teilnehmern, die bereits zum dritten Mal in München stattfand. Für die Jahre 2014-16 konnte die Messe München im internationalen Wettbewerb weitere europäische Medizinkongresse akquirieren, darunter die Jahrestagung der European Society of Human Reproduction and Embryology mit rd. 8.000 Teilnehmern. Zudem erfreute sich das ICM 2012 unter Münchner Großunternehmen einer hohen Beliebtheit nicht nur für Hauptversammlungen, sondern auch für hochwertige Corporate Events wie Firmenjubiläen (SIXT) oder Markteinführungen (AUDI A3).

Im MOC Veranstaltungscenter in München-Freimann fanden 110 Veranstaltungen mit 377.000 Besucher statt. Langjährige Stammkunden wie die Stoffmesse MUNICH FABRIC START oder die Audio-Messe HIGH END konnten noch mal Zuwächse bei Ausstellern, Besuchern und vermieteter Fläche verzeichnen. Gleich sieben Veranstalter, die im Vorjahr erstmalig das MOC nutzten, kehrten 2012 zurück. Zudem feierten 2012 zehn neue Veranstaltungen Premiere im MOC.

Überaus positiv verlief auch das Geschäft im Segment Gastveranstaltungen mit insgesamt 20 Veranstaltungen und 677.000 Besuchern. Die größte Gastveranstaltung des Jahres, die iba (Weltmarkt des Backens), konnte neue Bestmarken verzeichnen. Die iba wird nun dauerhaft alle drei Jahre in München stattfinden.

bauma China 2012 setzt Maßstäbe als größte deutsche Auslandsmesse

Auch das Auslandsmessegeschäft der Messe München International hat sich 2012 erneut positiv entwickelt. Maßgeblich geprägt wird die Bilanz von der bauma China 2012, die als größte Investitionsgütermesse Asiens und größte Messe eines deutschen Veranstalters außerhalb Deutschlands erneut alle Rekorde gebrochen hat. Weitere Highlights waren die Premiere der IE expo, des Ablegers der Umwelttechnologien-Messe IFAT für den chinesischen Markt, sowie die erstmalige Kooperation der Münchner Weltleitmesse drinktec mit der China Brew & China Beverage in Beijing. Die Messe München hat 2012 ihre Auslandsaktivitäten zentral gebündelt und Strukturen für künftiges internationales Wachstum geschaffen. Dazu wurden unter anderem sechs neue Stellen besetzt.

Messeplatz München: Megajahr 2013 in Sicht

München und die vom Messebetrieb profitierenden Wirtschaftssektoren wie Hotellerie, Gastronomie, Transport und Einzelhandel dürfen sich auf ein Megajahr 2013 freuen. Denn turnusbedingt ergibt sich für Messe München ein Jahr, wie es nur alle zwölf Jahre vorkommt. Mit der BAU, der ISPO MUNICH, der weltgrößten Messe bauma, der transport logistic, der LASER World of Photonics, der drinktec, der EXPO REAL und der productronica finden allein acht internationale Leitmessen in München statt. Dazu kommen noch besucherstarke Gastveranstaltungen wie die Internationale Handwerksmesse, die Intersolar oder die Heim & Handwerk. Für das Geschäftsjahr 2013 rechnet die Messe München GmbH daher mit einem Gesamtumsatz von annähernd 300 Mio. EUR. Messe-Chef Klaus Dittrich: „Ganz klar: Die erfolgreichen Aktivitäten im Ausland haben die Messe München gestärkt. Klar ist aber auch: Unser Kerngeschäft bleibt München. Daher freuen wir uns sehr, dass die heimische Wirtschaft 2013 wie selten zuvor in einem Messejahr von unserem Geschäft profitieren kann.“